• Lara

Züglerschulung

Anwendung:

Zur Schulung der intermuskulären Koordination und Atrophieprophylaxe und Kräftigung im Hüftgelenk, wenn Rotation nicht möglich oder kontraindiziert ist! Wichtig, keine Rotation zulassen!


Innenzüglerschulung Muskulatur:

  • Hüftgelenk Flexoren, Adduktoren

  • Kniegelenk Extensoren

  • Fuß Dorsalextensoren und Supinatoren


Durchführung:

  • Patient*In liegt in Rückenlage, beübtes Bein liegt ohne Unterlagerung in leichter Abduktion, kontralaterale Seite evtl. Knie unterlagert

  • PT steht seitlich & frontal am beübten Bein

  • Handfassung: Schalengriff, beide Hände. Einmal am distalen Oberschenkel und am distalen Unterschenkel, Finger zeigen nach medial, Daumen nicht abduziert (erstmal von oben auf dem Bein, wie ein Führungswiderstand)


Steigerungen und Ausführung:

  1. als Isometrie: Bein nach innen oben spannen lassen ohne Bewegungserfolg, Spannung von proximal nach distal aufbauen lassen und auch von oben nach unten lösen.

  2. assistiv: Schalengriff wechseln (auf Unterseite) oder Untergriff, Bewegung quasi passiv führen und Patient*In einen Teil des Eigengewichts selbst zu heben.

  3. aktiv: Wieder original Schalengriff von oben, aber keinen Widerstand geben (nur die Richtung zeigen/ fazilitieren)

  4. aktiv mit Haltemomenten: sh. aktiv, Pat. soll an verschiedenen Stellen kurz halten

  5. resistiv: proximale Hand gibt den Hauptwiderstand! (Achtung bei posttraumatischen Zuständen, v.a. am Knie was distale Widerstände angeht!)

  6. resistiv mit Haltemomenten: Widerstand gleichbleibend, zwischendrin Pat. irgendwo halten lassen, Haltemomente können verlängert werden oder häufiger eingesetzt.

  7. Zweiphasig: zwischen Agonist und Antagonist wechseln, also umgreifen und dann in Hg Abd, Ext und Kg Flex spannen lassen

  8. Konzentrisch und exzentrisch beüben: Nicht zwischen Agonist und Antagonist wechseln sondern konzentrisch hoch führen lassen und auf dem Rückweg das Kommando: "Lass mich gewinnen und gib langsam nach", so dass die Add und Flex langsam aufgelöst werden und der Muskel exzentrisch beübt wird.


Außenzüglerschulung Muskulatur:

  • Hüftgelenk: Flexoren, Abduktoren

  • Kniegelenk: Extensoren

  • Fuß: Dorsalextensoren und Pronatoren

→ ansonsten identisch wie die Innenzüglerschulung, keine Rotation, Schalengriff je nach Schwierigkeitsgrad.

60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Infantile Zerebralparesen (ICP)

Dieser Gastbeitrag ist von Denis :) Definition: • bleibende, nicht unveränderliche Störungen der Haltung und Beweglichkeit • Folge einer nicht fortschreitenden Erkrankung des sich entwickelnden Gehirn

Myofasziale Triggerpunkte

Was sind Triggerpunkte? • Verhärtete, Übererregbare Region innerhalb eines Muskels; „We perceive what we expect, rather than what ist real.“