• Lara

Review: Physiotutors Assessment Buch (E-Book) #gifted

Halli hallo - ich melde mich mit einer häufig gefragten Review!

Im Herbst habe ich das erste Mal vom "Assessment Buch" gehört und überlegt es mir direkt auf englisch zu bestellen, als ich jedoch hörte, dass an einer Übersetzung gearbeitet wird, entschied ich noch zu warten & es dann gleich für euch zu reviewen. Meine Ortho Zwischenprüfung wäre vielleicht besser verlaufen, wenn ich nicht noch gewartet hätte ;)

→ Disclaimer: Ich habe das Buch kostenlos erhalten im Gegenzug für diese Review, nichts desto trotz ist diese Review nicht bezahlt und ich werde die Vor- und Nachteile ehrlich schildern, damit ihr eine informierte Entscheidung treffen könnt!

Ich hab das Buch einen Tag nach Erscheinen runtergeladen und innerhalb einer Woche von vorne bis hinten überflogen, ich nutze es also noch nicht lange, aber hab schonmal alles durchgeblättert und zum Großteil gelesen, um eine ausführliche Review liefern zu können. :)


Worum gehts im Assessment Buch eigentlich?

Es geht um klinische Tests im Fachbereich Orthopädie und anhand welcher (wissenschaftlichen) Kriterien man die Ergebnisse beurteilen kann (und vielleicht sollte?). Es werden neben den einzelnen Tests auch Test-Cluster vorgestellt, also Kombinationen von Tests, die die Wertigkeit erhöhen. Das Buch beginnt gleich mit einem kleinen Einstieg ins wissenschaftliche Arbeiten, ein paar der Begriffe und Abkürzungen musste ich mir definitiv abfotografieren/ abschreiben, da ich nicht ständig hin und her blättern wollte. Wer das Physio-Studium macht, kann mit Statistik vielleicht mehr anfangen, "nur" mit der Grundausbildung startet man hier quasi von null. Es ist aber schön didaktisch reduziert, man wird also nicht unbedingt gleich erschlagen, sondern kann sich langsam mit dem Thema vertraut machen. Es wird auch nochmal erklärt, warum "Special Tests" manchmal gar nicht so "special" sind & welcher Irrtümer und Biases hier vielleicht vorliegen.

Screenshot vom Kapitel "Einführung in Statistik"

Wer sagt wissenschaftliches Arbeiten ist mir zu komplex, ich will doch nur besser in Ortho werden, kann diese ersten Kapitel auch überspringen oder auf später verschieben, denn danach gehts los mit Screening und Screening Tests, wozu brauch ich was & welche Tests sind hier eigentlich indiziert? Das Buch richtet sich hier vor allem an den "First Contact", den wir so in Deutschland ja nicht haben, aber es ist ja trotzdem wichtig sich Red Flags und Differentialdiagnosen bewusst zu machen um im Zweifelsfall Patient*Innen nochmal zum Arzt zu schicken.


Was mich persönlich im Herbst überzeugt hatte das Buch zu kaufen (wenn ich es nicht geschickt bekommen hätte), war das "Rating" der Tests auf jeder Seite. Jeder der über 300 Tests im Buch hat eine Einschätzung (entweder rot, gelb oder grün), die den klinischen Wert eines Tests für mich einschätzt. Ich muss also Statistik nicht zwangsläufig verstehen um Mehrwert aus diesem Buch zu ziehen.

Es gibt einige Tests, deren klinischer Wert so noch nicht genannt werden kann, da diese noch nicht hinreichend untersucht wurden. Es gibt auch viele Tests, die einen schwachen klinischen Wert haben, eine Einschätzung steht dann häufig als Kommentar nochmal daneben. Zeitgleich sind die Studien zu den Tests verlinkt, man könnte also direkt nachvollziehen, wie die Autoren zu ihrer Einschätzung kommen.


Apropos verlinken: Es sind auch die Videos der Physiotutors verlinkt! Ich finde die stichpunktartigen Beschreibungen zur Testdurchführung ausreichend, wer vom Lerntyp her aber eher auditiv/visuell ist, ist nur einen Klick entfernt vom dazugehörigen Video, sollte die Beschreibung nicht ausreichen. Das ist vermutlich auch der Vorteil des E-Books. Soweit ich weiß, enthält die Printversion QR Codes, die man scannen kann um direkt zu den Videos zu kommen, aber das bloße Klicken geht natürlich schneller.

Gleichzeitig kann das E-Book stets und ständig geupdated werden, was beim Printbuch natürlich schwieriger ist. Noch ist die deutsche Version des Printbuchs auch nicht erhältlich.

Nach den einführenden Kapiteln (Statistik, Screening, Grundlagen Assessments) ist der Rest des Buches nach Körperregion sortiert.

Man muss also nicht von Anfang an durchblättern, sondern kann direkt zu der Kröperregion springen, wo man etwas befunden möchte. Genau so kann man Notizen/ Kommentare hinzufügen und findet diese dann aufgelistet unter "Annotations". Auch hier kann man einfach die Notiz anklicken und kommt dann direkt dort hin.


Meine Kritikpunkte:

Das "Installieren" ist etwas umständlich, da man die Javalin App extra runterladen muss. Ich verstehe, dass das und auch der Zugangscode notwendig sind um das illegale Kopieren und Verschicken zu verhindern, aber es erschwert so auch den "rechtmäßigen" Nutzern den Zugriff etwas. Generell bin ich jemand der auch mit "Apple Books" öfter mal E-Books liest und bin nicht der größte Fan vom User Interface und mit den Funktionen wie Markieren, Kommentare hinzufügen usw., komme ich nach gut einer Woche noch nicht so gut zurecht.

Inhaltlich kann ich so nichts bemängeln, das Buch hat genau das erfüllt, was ich mir erhofft hatte. Ich kann anhand des Buches meinen Fokus vor allem auf das Erlernen von den Tests legen, die eine relativ gute Basis an Wissenschaft haben und diese werden auch noch kompakt und gut erklärt. Vor dem Staatsexamen nochmal Checklists für die Befundung von Patienten erstellen, wird mit diesem Buch deutlich leichter und vielleicht zeitgemäßer als mit 20 Jahre alten Büchern, die die wissenschaftlichen Kriterien gerade mal streifen.

Ich finde den Preis ganz schön happig. Andererseits habe ich auch schon andere Bücher in diesem Preissegment gekauft, die mir nicht so viel Mehrwert geboten haben. Ich denke es ist eine Investition, die sich lohnt. Man kann sich auch als Schulklasse zusammen tun & bekommt dann Mengenrabatt! Vielleicht kann man das in der Schule/ Uni mal vorschlagen.


Kurz & knapp:

Pro:

  • Inhaltlich absolut top! Kurze, präzise Zusammenfassungen der Test Durchführungen, kein ewiges googeln mehr welche Testausführung denn nun wirklich die richtige ist.

  • Sowohl die Möglichkeit selbst den klinischen Wert einzuschätzen (anhand der Einführung zu Statistik & den verlinkten Reviews/Studien), aber auch die Möglichkeit einfach "passiv zu konsumieren", da die Einschätzung der Autoren als Kommentar und als "Ampel" einzusehen ist.

  • Direkte Links zu den Videos und Studien, erleichtert das weiterlesen oder "nochmal schnell angucken", wenn man etwas einfach nochmal wiederholen möchte oder mit Klassenkameraden zusammen üben; einfach Laptop daneben stellen und parallel zum üben nochmal nachschauen - alles in einer Top Quelle, ohne ewig nochmal im Internet zu suchen.

  • Kostenlose Updates für immer

  • Man kann Begriffe suchen, ich bin von der Optik der Suchfunktion allerdings nicht so begeistert bisher, es funktioniert zwar, ist aber ähnlich übersichtlich wie CTRL+F im Internet.


Kontra:

  • Preis! Ist zwar gerechtfertigt (meiner Meinung nach), aber trotzdem nicht ohne.

  • User Interface ist (noch nicht) ideal, man braucht auf jeden Fall ein paar Wochen um sich "um" zu gewöhnen, wenn man E-Books sonst mit anderen Apps nutzt.

  • Man kann es nicht teilen/ verleihen. Das geht bei E-Books ja logischerweise eh nicht, aber die meisten teuren Fachbücher sind ja Printmedien & lassen sich deshalb gut mal "übers Wochenende verleihen", das finde ich schade, aber halt auch verständlich!


Weiteres:

  • Ich nutze das Buch bisher nur auf dem Laptop, ich kann noch nicht sagen wie das User Interface auf dem Handy ist/ ob es da praktisch ist.

  • Mengenrabatt!


Ihr könnt das Assessment Buch hier finden.


_______________________


Ich hoffe diese Review war hilfreich & kommentiert gerne,

wenn ihr noch Fragen zum Buch habt! :)


Lara

489 Ansichten0 Kommentare