• Lara

Prinzipien der Bindegewebsmassage

Prinzipien:

  • Beginn einer Bigema-Behandlungsserie immer mit der Kreuzbein-Becken-Behandlung (bei Störungen von inneren Organen)

  • Ausgeprägte Bindegewebszonen anfangs nicht direkt oder nur mit Techniken mit geringem Zugreiz behandeln

  • Erst die nicht betroffene Seite, dann die betroffene, v.a. bezogen auf die Rumpfbehandlung

  • Extremitäten von proximal nach Distal

  • Wenn nicht anders indiziert, dann jeder Zug/Griff 3x an jeder Stelle! (v.a. im Staatsexamen)

39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Indikationen und Kontraindikationen (Bindegewebsmassage)

Indikationen: Degenerative Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen Posttraumatische/ postoperative Zustände des peripheren Gewebes Degenerative Erkrankungen von Sehnen und Kapselbandapparat und Muskulatu