• Lara

Persönlichkeitspsychologie

Definition Persönlichkeit: Gesamtheit der Eigenschaften (charakteristisch, individuell, persönlich) eines Menschen


Faktoren, die das beeinflussen:

  • Alter

  • Entwicklungsstand

  • Individualität (nature vs. nurture: biologische Voraussetzungen und Umweltfaktoren wie Elternhaus, Heimatland, Gesellschaftsschicht…)


Modelle:

Es gibt offene, geschlossene, kategoriale und dimensionale Modelle/ Typologien


Beispiele für Modelle:

  • Typologie nach Schultz-Hencke (schizoid, depressiv, zwanghaft, hysterisch)

  • Introversion vs. Extroversion

  • 4-Säfte Modell (Sanguiniker, Melancholiker, Choleriker, Phlegmatiker)

  • Persönlichkeitstheorie/ 3-Instanzen-Modell nach Freudn (Ich, Über-ich, Es) und topografisches Modell (das Bewusste, das Vorbewusste und das Unbewusste); die Perönlichkeitstypen sind dann: oral, anal, phallisch und genital

  • Das 5 Faktoren Modell (The Big 5): aktuell das „wichtigste“ - sh. Bild



11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Feedback: Wie gebe und empfange ich Kritik und Rückmeldung am besten?

„Ich weiß nicht, was ich gesagt habe, bevor ich die Antwort meines Gegenübers gehört habe!“ - Paul Watzlawick Das Feedback ist eine Gesprächsform, anderen etwas darüber zu sagen, wie ich sie sehe bzw

Gedächtnis

→ umfasst Informationsaufnahme, -verarbeitung und -abruf (auch Reproduktion) Unterteilung nach Speicherzeit: Ultrakurzzeitgedächtnis: Sensorisches Gedächtnis Unmittelbar Kurzzeitgedächtnis: Arbeitsge

Lerntheorien

→ Lernen umfasst alle Prozesse, die zu einer potenziellen Veränderung von Verhalten oder zu Wissenszuwachs führen. Einige Verhaltensänderungen sind nicht im Lernen begründet, sondern in Reifungsprozes