• Lara

Osteochondrosis Dissecans

= aseptische Knochennekrose, tritt v.a. im Wachstumsalter auf, geht mit Abstoßung eines Gelenkflächenfragments einher: Gelenkmaus (Dissekat); Kann überall vorkommen, idR aber Knie und Sprunggelenk. Am Knie meist medialer Femurcondylus.


Pathogenese:

Subchondrale Durchblutungsstörung —> Demarkierung —> Mikrofrakturen —> Dissekat


Klinik/ Symptome:

  • Reaktive Synovialitis

  • Rezidivierende Ergüsse

  • Unspezifische Kniebeschwerden

  • Jugendliches Alter

  • Einklemmungserscheinungen - Gelenkmaus


Befund:

  • Entzündungszeichen im Knie (Schmerz, Schwellung, ...)

  • Atrophie des Quadriceps

  • Passive und aktive Einschränkung der Knieextension

  • Evtl. ist Gelenkmaus tastbar, bei fortgeschrittenem Stadium und in Knieflexion

  • Wilson's Test


Therapie:

  • Je nach Stadium:

  • Konservativ in der Frühphase (Ruhigstellung, kein Sport für 3-6 Monate, v.a. bei adoleszenten Patienten, danach progressives Training ran an höhere Belastungen)

  • Operativ ab fortschreitender Demarkierung, dann Nachbehandlung sh. Chirurgie

86 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mittelfußfrakturen

Lokalisation: Metatarsalknochen Einteilung: Basisfrakturen Schaftfrakturen Supkapitale Frakturen Köpfchenfrakturen Metatarsale-V-Frakturen = „Jones-Frakturen“ Sonderform: Ermüdungsfraktur Ursachen: Ei

Aseptische Knochennekrosen

= nekrotisierende Erkrankungen des Knochensystems aufgrund einer Ischämie (ohne Infektion!) Pathogenese: Verschluss des versorgenden Gefäßes (Gefäßinfarkt) → Mangelversorgung des Knochens mit Sauersto

Karpaltunnelsyndrom (KTS)

Dieser Gastbeitrag ist von MoveYourMind :) Gehört zu den häufigsten Kompressionssyndromen peripherer Nerven Beim KTS kommt es zu einer dauerhaften Druckschädigung des N. medianus innerhalb des osteofi