• Lara

Mb. Osgood Schlatter

Aseptische Knochennekrose in Kniegelenksnähe. Vor allem bei Jungen zwischen dem 10.-16. Lebensjahr. Überlastungsverletzung/ Erkrankung, häufig sekundär nach wiederholten Mikrotraumata zB im Sport.

Klinik/ Symptome:

  • itis Zeichen, v.a:

  • ventraler Knieschmerz, der mit vermehrter Aktivität schlimmer wird, eher dumpfe Schmerzqualität; Schmerz lässt mit Ruhigstellung nach

  • Verschlimmerung der Symptomatik beim Springen, Laufen, Knien, Squatten,…

  • Schlechte Beweglichkeit; sowohl Quadriceps als auch Beinbeuger

Diagnose:

  • Anamnese

  • Bildgebung (man sieht im Röntgen eine Strukturauflockerung/ Fragmentation

Therapie:

  • Schonung und andere Sportarten langfristig; mit weniger Impact, zB Schwimmen oä

  • Danach langsamer Einstieg in den Sport, progressive Steigerung! Fokus auf full ROM und Exzentrik.

  • Keine Injektionen/lokale Medikamente,

  • OP eigentlich nicht indiziert

  • Orthosthesen umstritten


Gute Prognose!

104 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Myofasziale Triggerpunkte

Was sind Triggerpunkte? • Verhärtete, Übererregbare Region innerhalb eines Muskels; „We perceive what we expect, rather than what ist real.“

Frakturen der Wirbelsäule

Dieser Gastbeitrag ist von Pablo! :) Arten von Frakturen: → Wirbelkörperfrakturen → Dornfortsatzfrakturen → Querfortsatzfrakturen Ursachen: - Körperliche Gewalt - Stürze (Freizeit, Sport) - Verkehr

Mittelfußfrakturen

Lokalisation: Metatarsalknochen Einteilung: Basisfrakturen Schaftfrakturen Supkapitale Frakturen Köpfchenfrakturen Metatarsale-V-Frakturen = „Jones-Frakturen“ Sonderform: Ermüdungsfraktur Ursachen: Ei