• Lara

Hydrotherapie: Abklatschungen

Indikationen:

Lungenerkrankungen wie zB COPD, Minderdurchblutung, zu hoher Sympathikus (an der BWS), Polyneuropathien (Durchführung dann eventuell an den Extremitäten)


Kontraindikationen:

Offene Wunden, Reizzustände der Haut, globale Entzündungszeichen und Fieber


Wirkung:

Durchblutungsförderun ⬆️, Lockerung von Bronchialsekrets


Durchführung:

  1. Ein kleines Handtuch in kaltes Wasser tauchen und auswringen

  2. Das Handtuch fächermässig Falten

  3. Aus dem Handgelenk in kreisförmige Schleuderbewegungen versetzen und rhythmisch tangential auf ca dieselbe Körperteile abklatschen (die Behandlung soll schmerzfrei sein, aber trotzdem ein abgegrenzter Bereich behandelt werden)

  4. Nieren und Wirbelsäule (Processi Spinosi) auslassen!

  5. Schmerzen vermeiden!

  6. Anschließend abtupfen und zügig anziehen

188 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

COPD aus Sicht einer Atemtherapeutin

Definition: → Die COPD ist eine Lungenerkrankung, die durch eine chronische Atemwegsobstruktion mit eingeschränktem Airflow gekennzeichnet ist, welche die normale Atmung beeinträchtigt und nicht völli

Züglerschulung

Anwendung: Zur Schulung der intermuskulären Koordination und Atrophieprophylaxe und Kräftigung im Hüftgelenk, wenn Rotation nicht möglich oder kontraindiziert ist! Wichtig, keine Rotation zulassen! In

Isometrie und Muskelmantelschulung

Isometrie → Muskelarbeit ohne Bewegungserfolg, statisch, Spannungsübungen Anwendung: Bei starken Schmerzen, Kontrakturen, fixierenden Verbänden oder mangelnder Gelenksicherung. Ziele/ Wirkungen: Erhal