• Lara

Herzrhythmusstörungen (HRST)

Definition:

Abweichungen vom normalen Sinusrhythmus des Herzens, auch: Arrhythmien


Ursache/ Risikofaktoren/ Auslöser:

  • KHK, Herzinsuffizienz, Myokarditis, Elektrolytestörungen, Schilddrüsenproblematiken,

  • Elektriker (als Berufsgruppe)

  • Diuretika, Psychopharmaka,

  • Intoxikationen (Genussmittel, Drogen)


Formen von HRST:

  • SSS = Sig-Sinus-Sydnrom,

  • Tachy- und Bradykardie (abwechselnd in Ruhe)

  • Herzstolpern (Extra Systole)

  • Verfrüht einsetzende Systole (meist mit/ohne kompensatorische Pausen)

  • Paroxysmale Tachykardie (anfallsweise auftretendes Herzjagen (150-200 Herzschläge); oft mit Beklemmungsgefühl, Schwindel und Dyspnoe

  • Herzblock (Unterbrechungen der Reizweiterleitungsbahnen des Herzens durch Narben, Entzündungen und Degeneration)

  • Vorhofflattern (200-350 p/min)

  • Vorhofflimmern (350-600p/min)

  • Kammerflattern

  • Kammerflimmern

  • Asystole

  • Adam-Stokes-Anfall (anfallsweise Durchblutungsnot des Gehirns aufgrund von HRST)


Therapie:

Arzt: Medikamente (Betablocker, Antiarrhythmica), Herzschrittmacher


107 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

COPD aus Sicht einer Atemtherapeutin

Definition: → Die COPD ist eine Lungenerkrankung, die durch eine chronische Atemwegsobstruktion mit eingeschränktem Airflow gekennzeichnet ist, welche die normale Atmung beeinträchtigt und nicht völli

Leberzirrhose (SKL)

→ Chronische Zerstörung der Leberläppchen und der Gefäßstruktur → Ersatz durch Narbengewebe, erst bei weniger als 30% deutliche Symptome → Männer: Frauen → 2:1 Ursachen: 30% Virushepatitiden 10% Fettl

Azyanotische und zyanotische Herzfehler (Pädiatrie)

Zyanose beschreibt das „blau werden“, wenn die Sauerstoffsättigung im Blut zu gering ist. Azyanose heißt dementsprechend einfach, dass der Herzfehler vermutlich von außen nicht sichtbar ist und ausrei