• Lara

Haltungsschwäche (Pädiatrie)

→ muskuläre Insuffizienz (v.a. im Bereich der Rumpfmuskulatur); kann in der Prüfung gefragt werden oder vom Arzt festgestellt und mit einer Überweisung bei Euch in der Praxis landen.


Ursachen:

  • Bewegungsmangel

  • Übergewicht

  • Ungleichgewicht im Wachstum (von Skelett und Muskulatur) - physiologisch! Also nicht auf Dauer, aber phasenweise okay.


Symptome:

  • + Kyphose BWS

  • + LWS

  • Scapula alata

  • Protraktion Schultergürtel

  • ...

→ Kinder haben in der Regel keine muskulären Beschwerden, Haltung muss auch nicht unbedingt das „Problem“ sein, dass ihr mit den Eltern kommuniziert. Das eigentliche Problem ist dann meist Bewegungsmangel und dass Kinder zu wenig Spaß an Bewegung haben.


Ziele:

  • Impairment Ebene: - Verbesserung der Koordination - Verbesserung der Kondition

  • Aktivitätsebene: - Verbesserung der Aufrichtung und der Dehnfähigkeit der ventralen/ „verkürzten“ Muskulatur

  • Partizipationsebene: - Verständnis schaffen vom Zusammenhang Atmung & Haltung - Spaß an Bewegung vermitteln und fördern, vielleicht auch verschiedene Sportarten vorstellen - Den Eltern die Wichtigkeit des Freien Spiels vermitteln, nicht nur Vereine etc., Vereine können aber gerade bei älteren Kindern helfen sozialen Anschluss zu finden und einen Ausgleich schaffen, wo die eigene Motivation oder das familiäre Umfeld nicht mehr ausreichen.

72 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Myofasziale Triggerpunkte

Was sind Triggerpunkte? • Verhärtete, Übererregbare Region innerhalb eines Muskels; „We perceive what we expect, rather than what ist real.“

Aseptische Knochennekrosen

= nekrotisierende Erkrankungen des Knochensystems aufgrund einer Ischämie (ohne Infektion!) Pathogenese: Verschluss des versorgenden Gefäßes (Gefäßinfarkt) → Mangelversorgung des Knochens mit Sauersto