Buchreview: „Strukturen und Funktionen begreifen“ von Jutta Hochschild

Aktualisiert: März 15

Mein Name ist Lukas und ich komme aus dem schönen Fulda in Hessen. Aktuell befinde ich mich am Ende des zweiten Lehrjahres zum Physiotherapeuten. Nächstes Jahr im August ist es dann soweit und das Staatsexamen steht an👍🏻. Schon vor meiner Ausbildung war mir klar, dass ich im Sportlichen Bereich tätig werde und auch jetzt, nach einigen Praktika, hat sich nichts geändert daran. Aktuell verbringe ich viel Zeit mit dem Lesen von Büchern im Bereich Functional Training und Athletentraining, jedoch will ich euch ein Buch vorstellen welches mir vor kurzem empfohlen wurde und von dem ich jetzt schon sehr überzeugt bin.

Ich empfehle jedem Physiotherapeuten, ob noch in Ausbildung oder nicht, dieses Buch durchzuarbeiten! Der Titel des Buches verrät quasi schon den kompletten Inhalt.

Es handelt sich um das Buch bzw. die Bücher „Strukturen und Funktionen begreifen“ von Jutta Hochschild. Meiner Meinung nach ein „Must have“ im Bereich Anatomie und Physiologie.


Die Autorin beschreibt alles kleinlich und genau und trotzdem verständlich. Preislich liegt die neuste Auflage bei ca. 60€ pro Buch. Für über 500 Seiten geballtes Wissen jedoch in Ordnung. Besonders gefällt mir das dieses Buch auch gut bei Fortbildungen wie z.B. Manuelle Therapie zum Einsatz kommen kann. Ein gutes Investment in die Zukunft!


Liebe Grüße 😊

193 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mittelfußfrakturen

Lokalisation: Metatarsalknochen Einteilung: Basisfrakturen Schaftfrakturen Supkapitale Frakturen Köpfchenfrakturen Metatarsale-V-Frakturen = „Jones-Frakturen“ Sonderform: Ermüdungsfraktur Ursachen: Ei

Aseptische Knochennekrosen

= nekrotisierende Erkrankungen des Knochensystems aufgrund einer Ischämie (ohne Infektion!) Pathogenese: Verschluss des versorgenden Gefäßes (Gefäßinfarkt) → Mangelversorgung des Knochens mit Sauersto

Feedback: Wie gebe und empfange ich Kritik und Rückmeldung am besten?

„Ich weiß nicht, was ich gesagt habe, bevor ich die Antwort meines Gegenübers gehört habe!“ - Paul Watzlawick Das Feedback ist eine Gesprächsform, anderen etwas darüber zu sagen, wie ich sie sehe bzw