• Lara

Behandlungsgestaltung und Wirkungen (Bindegewebsmassage)

Möglichkeiten der Behandlungsgestaltung:

  • Lokal (Gonarthrose)

  • Segmental (Organische Probleme)

  • Kombination aus lokal und segmental (zB. Kniegelenk und das dazugehörige Segment)


Wirkungen:

Lokale Wirkungen:

  • Lösen von Crosslinks im Gewebe

  • Lösen von Adhäsionen im Bindegewebe

  • Verbesserung der Verschieblichkeit von Cutis, Subcutis u./o. Subcutis, Faszie

  • Verbesserung der Elastizität des Bindegewebes und somit auch des Bewegungsausmaßes

  • Mehrdurchblutung → dadurch mehr Stoffwechselaktivität → besserer Abtransport von Stoffwechselendprodukten

  • Verbesserte Trophik

  • → all das führt zu Schmerzlinderung

Reflektorische Wirkungen:

  • Ausgleich eines abweichenden VNS

  • Verbesserung des Gefäßtonus

  • Regulierung der Organfunktion in Bezug auf Mobilität, Sekretion und Vasomotorik

  • Verbesserung der allgemeinen Durchblutung

  • Aufrechterhalten des inneren Milieus, der Hormon- und der Stoffwechselsituation

  • Psychische Entspannung

  • → all das führt zur Analgesie

44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Züglerschulung

Anwendung: Zur Schulung der intermuskulären Koordination und Atrophieprophylaxe und Kräftigung im Hüftgelenk, wenn Rotation nicht möglich oder kontraindiziert ist! Wichtig, keine Rotation zulassen! In

Isometrie und Muskelmantelschulung

Isometrie → Muskelarbeit ohne Bewegungserfolg, statisch, Spannungsübungen Anwendung: Bei starken Schmerzen, Kontrakturen, fixierenden Verbänden oder mangelnder Gelenksicherung. Ziele/ Wirkungen: Erhal

Grundlagen der Klassischen Massage

Grundsätze der Behandlung: Beginn der Behandlung schonend Je schmerzhafter eine Struktur, desto dosierter die Behandlung Gut trainierte Personen brauchen stärkere Reize PT konzentriert sich während de