• Lara

Adipositas & Syndrom X

- Übermäßige Vermehrung von Körperfett mit einem min. 20% höheren Körpergewicht als physiologisch wäre. Dies beeinträchtigt normale Körperfunktionen und stellt einen Risikofaktor für viele Erkrankungen dar.


Fettgewebe ist wichtig für:

  • Binde- und Stützgewebe

  • Wichtig für die Hormonaktivität

  • Energiespeicher

  • Wärmedämmung

  • Bei Frauen i.d.R. 25% & bei Männern 15% des Körpergewichts.


Ursachen:

  • Missverhältnis von Energiezufuhr (Nahrung) und Energieverbrauch (körperliche Aktivität) --> Verhalten/ Lifestyle!

  • Genetische und mikrobielle Disposition

  • Endokrinologische Störungen


Begünstigende Faktoren:

  • Fehlen oder mangelnde Wahrnehmung vom Sättigungsgefühl

  • Mangelnde körperliche Aktivität

  • Psychische Vorerkrankungen und Einflüsse

  • Langfristiger, zu hoher Konsum von Alkohol

  • Essen aus Gewohnheit (und zu viel essen aus Gewohnheit)

  • Fehlernährung (aus verschiedensten Gründen)

  • Stress (begünstigt viszerales Bauchfett)


Potenzielle Folgeerkrankungen:

  • Hypertonie

  • Herzinsuffizienzen

  • Erhöhter Blutzucker

  • Diabetes

  • Erhöhter Harnsäurewert

  • Atherosklerose

  • CVI & Varizen

  • Thrombose

  • Degenerative Gelenkerkrankungen

  • Entstehung von Gallensteinen & Niereninsuffizienzen

  • Verfettung der Leber

  • Tumorerkrankungen

  • Eingeschränkte Lungenfunktion

  • Schlafapnoe

  • Verringertes Lern- und Erinnerungsvermögen

  • Erhöhte Risiken bei OPs

  • Erhöhte Unfallraten wenn zB Koordination etc eingeschränkt sind, eher bei Patienten mit Bewegungsmangel

  • Psychische Belastung (Ausgrenzung, Mobbing, Minderwertigkeitsgefühle, Scham, Angststörungen und Depressionen, Selbstzweifel,...)


Metabolisches Syndrom

(auch genannt: Syndrom X und Tödliches Quartett)

Ist keine eigenständige Krankheit, sondern eine Kombination aus mehreren Risikofaktoren, insbesondere für Folgeschäden des Herz-Kreislauf-Systems & Diabetes Mellitus.


Besteht aus:

Adipositas + Hypertonie + Erhöhter Blutzucker oder Diabetes + Hyperlipoproteinämie (erhöhte Blutfettwerte) + erhöhte Harnsäurewerte.

Alles zusammen begünstigt Atherosklerose und diese senkt dann die Lebenserwartung & erhöht die Risiken für Schlaganfall & Herzerkrankungen.


53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Frakturen der Wirbelsäule

Dieser Gastbeitrag ist von Pablo! :) Arten von Frakturen: → Wirbelkörperfrakturen → Dornfortsatzfrakturen → Querfortsatzfrakturen Ursachen: - Körperliche Gewalt - Stürze (Freizeit, Sport) - Verkehr

Mittelfußfrakturen

Lokalisation: Metatarsalknochen Einteilung: Basisfrakturen Schaftfrakturen Supkapitale Frakturen Köpfchenfrakturen Metatarsale-V-Frakturen = „Jones-Frakturen“ Sonderform: Ermüdungsfraktur Ursachen: Ei

Aseptische Knochennekrosen

= nekrotisierende Erkrankungen des Knochensystems aufgrund einer Ischämie (ohne Infektion!) Pathogenese: Verschluss des versorgenden Gefäßes (Gefäßinfarkt) → Mangelversorgung des Knochens mit Sauersto